Twin-Workflow - Rollencutter und Flachbettcutter im Verbund

Klassischer Workflow

Im klassischen Workflow werden die Finishing-Aufträge mit einem Multifunktions-Flachbettcutter ausgeführt. Dessen Poly-Werkzeugköpfe können mehrere unterschiedliche Werkzeuge im Wechsel ansteuern - z. B. Schneiden - Rillen - Zeichnen. Damit sind auf einem Cutter verschiedene Arbeitsabläufe nacheinander durchführbar und gestatten eine relativ flexible Produktion.

Twin Workflow

Twin-Workflow

Der Twin-Workflow* kombiniert die Stärken eines Summa Schneideplotters der S Class 3-Serie und eines Flachbettcutters der F-Serie. So entsteht ein Zwillingsworkflow mit zwei Cuttern, die perfekt aufeinander abgestimmt sind. Je nach Schneideverfahren wird der Cutter verwendet, der für den jeweiligen Auftrag am besten geeignet ist. Anstatt also einen einzigen Cutter für den gesamten Schneideauftrag zu verwenden, teilt der Twin-Workflow den Job auf beide Cutter auf. Auf diese Weise werden die individuellen Stärken beider Maschinen voll ausgeschöpft.

Twin Workflow

In der Praxis bedeutet dies, dass Sie Ihre grafischen Entwürfe mit Hilfe der OptiScout-Software auf dem Schneideplotter anschneiden (KissCut) können. Anschließend übertragen Sie die geschnittene Rolle auf den Flachbettcutter und schneiden sie  durch (ThruCut). Auf diese Weise maximieren Sie Ihre Produktivität und beschleunigen Ihre Lieferzeiten signifikant.

Im Zusammenspiel mit der High-End Konturschneidelösung OptiScout entsteht ein einzigartiges System für die ThruCut-, KissCut-, aber auch FlexCut- und Crease-Bearbeitung von bedrucktem Rollenmaterial.

Die Summa Rollencutter der S Class 3-Serie

Die Tangential- und Schleppmessercutter der S Class 3 zeichnen sich durch erstklassige Technik und fortschrittliche Schneidtechnologie aus. Die Serie S Class 3 ist auf die Bedürfnisse echter Profis zugeschnitten, die bei ihrer Arbeit nichts Geringeres als erstklassige Leistung, punktgenaue Präzision und unvergleichliche Vielseitigkeit verlangen.

Der Summa S Class 3 beherrscht nicht nur Präzision und Vielseitigkeit, sondern erweist sich auch als langlebiges Arbeitstier gebaut für die Ewigkeit. Dank der Verwendung hochwertiger Materialien hält er auch starker Beanspruchung stand und liefert Tag für Tag konsistente, hochwertige Ergebnisse.

Summa S CLASS 3

Für die S-Klasse 3 sind drei verschiedene Köpfe erhältlich: die D-Serie, speziell für die Schleppmessertechnik, die T-Serie für die Tangentialmessertechnik und die TC-Serie, die Messer und Faserstift oder Messer und Rillwerkzeug kombiniert.
Außerdem gibt es verschiedene Werkzeuge zum Schneiden, Rillen und Zeichnen. Wählen Sie Ihren Weg zur Perfektion mit den Schneidköpfen der D-Serie, der T-Serie oder der TC-Serie, die jeweils ihre eigenen Vorzüge haben.

Summa S CLASS 3 - 3 Köpfe

Highlights

Performance-Kopf-Funktionalität (TC-Modell)

Die tangentialen Modelle der S Class 3-Serie  sind die fortschrittlichsten Cutter der Serie S3. Ihr hochpräziser Schneidkopf kann jetzt bis zu 1000 g Schneidedruck ausüben. Damit können laminierte Folien, reflektierende Materialien und dickere Sandstrahlsubstrate problemlos verarbeitet werden.

Echte Tangentialschneidetechnik - Die hochentwickelten Tangentialschneidköpfe der Serie S Class 3 T verfügen über ein einzigartiges motorbetriebenes Messer, mit dem die Cutter eine unvergleichliche Genauigkeit und Präzision bis ins kleinste Detail erreichen. Die True Tangential Cutting Technologie bewältigt sogar schwere Sandstrahlmedien, Farbmasken und reflektierende Materialien.

Dual-Kopf (nur TC-Modell)

Der Dual-Kopf arbeitet mit 2 Werkzeugen:

  • 1. Werkzeug: Tangentialmesser zum Durchschneiden oder Anschneiden
     
  • 2. Werkzeug: Rillwerkzeug oder Faserstift

Dual-Kopf

Kamerabasierte Markenerkennung (nur TC-Modell)

Flexibler, schneller und fehlertoleranter als sensorbasierte Erkennung. Daraus ergibt sich ein deutlich höherer Durchsatz bei gleichzeitiger Ausschussminimierung.

Der TC-Kopf ist die perfekte Lösung für Rill- und Schneideanwendungen in Kleinauflagen bis DIN A1 und B1.

Die Markenerfassung mit OPOS-Kamera ist etwa 10-mal schneller als bei jedem anderen Lichtsensor. Durch die Platzierung von „In-Field-Passmarken” ergibt sich eine höhere Genauigkeit. Zur Verarbeitung anspruchsvoller Medientypen können benutzerdefinierte Kameraprofile verwendet werden.

  Summa S Class 3 mit Aufwickeleinheit
 

Servobetriebenes Aufrollsystem | optional für S3 140 & S3 160

Nach Beendigung eines Auftrags rollt das System die Druckvorlage sauber auf und bereitet die Maschine für den nächsten Auftrag vor. Die integrierte Aufrollfunktion teilt lange Auflagen in kürzere, aufeinanderfolgende Aufträge auf und ermöglicht es, komplette Rollen unbeaufsichtigt zu schneiden und die Ausgabe sauber aufgerollt bereitzustellen.
  Summa S Class 3 mit Aufwickeleinheit
 

Stabile Rollenaufnahme für schwere Medienrollen

Die Rollenaufnahme kann jetzt Rollen mit einem Durchmesser von 20 cm aufnehmen und trägt ein Rollengewicht von bis zu 45 kg. Diese Verbesserung ist für Druck- und Schneideanwendungen von großem Vorteil; jetzt können insbesondere laminierte Folien bewältigt werden.
  Summa S Class 3 mit Aufwickeleinheit
 

Automatischer Abschneider

Der Schneidekopf hat einen automatischen Folienabschneider mit dem man fertige Folienstücke von der Rolle abschneiden lassen kann.
  Summa S Class 3 mit Aufwickeleinheit
 

Intelligente Objektsortierung

Die intelligente Objektsortierung minimiert die Materialbewegungen durch horizontales Sortieren der Vektoren in Bewegungsrichtung.
  Summa S Class 3 mit Aufwickeleinheit
 

Intelligente Segmentierung

Die intelligente Segmentierung minimiert die Segmentschnitte, indem es alle Objekte berücksichtigt, die nicht größer sind als die zuvor eingestellte Segmentgröße. Alle Objekte innerhalb der definierten Segmentgröße werden zuerst geschnitten.
  Summa S Class 3 mit Aufwickeleinheit

Vom Summa S Class 3 gibt es folgende 2 Modelle mit Kamera: S75 (TC) / S160 (TC)

 
Ausführliche Produktbeschreibung: [ S Class 3 (D) | S Class 3 (T) | S Class 3 (TC) ]

PS: *Der oben beschriebene Twin-Workflow, der einen Zwillingsbetrieb von Rollencutter in Verbindung mit einem Flachbettcutter beschreibt ist auch mit Geräten anderer Hersteller (z. B. Mimaki, Zünd, Graphtec) in ähnlicher Form mit OptiScout realisierbar. [ Anfrage ]

DatenschutzKontakt